Jahreshauptversammlung von VoiceArt e.V., Langenfeld

Am Montag, den 07. März, fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Nach der Begrüßung der zahlreich erschienenen Chor-Mitglieder durch unsere 1. Vorsitzende Sonja Süß gab unser 1. Schriftführer Peter Dorn einen Überblick über die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Neben diversen Proben, Sonderproben, kleineren Auftritten und Events war hier besonders unsere 5-tägige Konzertreise nach Rastatt und den nördlichen Schwarzwald im Mai 2015 zu erwähnen. 

Das 2. Halbjahr 2015 war geprägt von den Vorbereitungen für die in 2016 geplanten Konzerte. Neue Stücke mussten einstudiert, alte Lieder aufgefrischt und Choreografien eingeübt werden. Unser Chorleiter Gregor Brück lobte unsere Zusammenarbeit sowie die musikalischen Leistungen.

Neben der ganzen Chor-Arbeit kommt bei uns das gemeinsame Feiern nicht zu kurz. So gab es im letzten Jahr ein Sommerfest am See und eine Weihnachtsfeier, bei der lustige Wichtelgeschenke verteilt wurden.

Im Anschluss an den Jahresrückblick wurde von unserer 1. Kassiererin über die Finanzen und den Kassenstand berichtet. Hiernach standen die 2-jährlichen Vorstandswahlen an. Der Großteil unserer Vorstandsmitglieder stellte sich zur Wiederwahl und wurde im Amt bestätigt. So bleiben Sonja Süß die 1. Vorsitzende, Sabine Jakob die 2. Vorsitzende, Peter Dorn der 1. Schriftführer, Cornelia Kalla die 2. Schriftführerin, Petra Reiber die 1. Kassiererin, Michaela Exner die 2. Kassiererin und Vanessa Schauerte Beisitzerin.

Unsere 2. Beisitzerin stellte sich nicht wieder zur Wahl. Für diesen Posten wurde Kai Zelgert neu in den Vorstand gewählt.

Nach unseren beiden erfolgreichen Konzerten am 27. und 28. Februar dieses Jahres steht Anfang Juni 2016 ein drittes Konzert unter dem Motto „Filmreif – neue und alte Lieder der Filmgeschichte“ an. 

 

Das Einstudieren für die beiden Weihnachtskonzerte in Langenfeld-Reusrath und Solingen am 10. und 11. Dezember diesen Jahres wird nach der Sommerpause beginnen. Im Oktober wird sich der Chor nach Duisburg auf ein Probenwochenende begeben. Hier wird neben der musikalischen Arbeit auch unser Gemeinschaftsgefühl gefördert. 

Im 1. Halbjahr 2017 ist eine mehrtägige Konzertreise in die Bundeshauptstadt Berlin geplant. Unser Organisationsteam gab den Chormitgliedern einen ersten Ausblick auf das geplante Programm.

Chormitglieder, Vorstand und Chorleiter freuen sich auf die nächsten gemeinsamen Events.