Heimische Chöre: Gospel Singers Langenfeld

LANGENFELD. Den 43 Gospel Singers Langenfeld macht das Singen so viel Spaß, dass sie sich auch mal spontan zu einem Ständchen hinreißen lassen. „In einem sehr netten Fischrestaurant wollten wir mal nach dem Essen nur zwei Lieder vortragen. Doch dann haben die Leute Zugabe verlangt. So haben wir ein kleines Konzert gegeben“, erzählt die erste Vorsitzende, Ute Kühn. Auch in der Frauenkirche in Dresden haben die Gopsel-Fans schon gesungen – das war aber ein geplanter Auftritt.

Weiterlesen: Wenn’s im Stimmband kribbelt, legen sie los

„So wie es aussieht, hätten wir heute wirklich den kleinen Saal der Stadthalle gebrauchen können“, sagte Chormitglied Claudia Ibold. Zum Jahreskonzert der Gospel Singers Langenfeld hatten sich so viele Zuhörer in der evangelischen Lukaskirche eingefunden, dass noch nicht einmal mehr die Sitzplätze in dem Richrather Gotteshaus ausreichten.

Weiterlesen: Gekonnt gesungene Gänsehaut – Gospels 

Gospel Singers ließen in der Lukaskirche den Funken überspringen

Langenfeld. Die Plätze in der Lukaskirche waren voll besetzt mit Musikfreunden gemischten Alters, es mussten sogar noch Stühle nachgeholt werden. Schon während die Damen und Herren der Gospel Singers Langenfeld einzogen, gaben sie eine Kostprobe ihres Könnens. Ganz in Schwarz mit gelben, blauen und roten Halstüchern traten die Sänegerinnen auf, ihre Chorkollegen erschienen im schwarzen Anzug.

Weiterlesen: Zauber und Kraft des Spirituals

Stühlerücken für das große Wippen
Gospels trafen Pop: Knappe zwei Stunden pure Unterhaltung boten die Gospel Singers einem großem Publikum in der Lukaskirche

Es ist Sonntag, etwa 16.40 Uhr. Die evangelische Lukaskirche in Richrath füllt sich langsam aber sicher und schon bald sind fast alle Plätze belegt.. Draußen auf dem Vorplatz tummeln sich die Leute, während andere versuchen, einen von den wenigen Parkplätzen zu ergattern, die noch in der Umgebung zu finden sind.

Weiterlesen: Konzert in der Lukaskirche am 17. März 2002